Home     Live Dates     Albums     Photos     Video     About
English Versionline
Bonnie Tyler
Bonnie Tyler feiert im Jahr 2019 ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum und ist so fit wie eh und je. Bezeichnend für ihre Karriere ist bis heute der Mega-Hit "Total Eclipse Of The Heart“, aber natürlich auch "Holding Out For A Hero“.

Für ihr Album "Faster Than The Speed Of Night“ erhielt die Ausnahmesängerin sogar einen Guinness Weltrekord, denn sie erklomm seinerzeit als erste weibliche Künstlerin aus dem Stand heraus die Nummer 1 der britischen Albumcharts. In den USA erreichte es Platin-Status.

Ihr neues Album "Between The Earth And The Stars“ präsentiert ihre atemberaubende Stimme anhand einer Vielzahl besonderer Songs.

line


Bonnie wurde in Skewen, Neath in Südwales geboren und wuchs mit der Musik legendärer, weiblicher Künstlerinnen wie Janis Joplin und Tina Turner auf, die sie maßgeblich musikalisch beeinflussten. Einen ersten Vorgeschmack darauf, was es heißt, Erfolg zu haben, bekam sie bei einem lokalen Talentwettbewerb, bei dem sie den zweiten Platz belegte. Das Preisgeld war zwar nur 1£, aber es ermutigte sie, professionell zu singen. Sie selbst sagt: "Ich wollte es wieder machen, weil es so aufregend war. Ich liebte es wirklich zu singen und der Wettbewerb war mein Anfang.“
Bonnie Tyler

Nach dem Wettbewerb trat Bonnie in den Clubs und Pubs in Südwales auf, erst mit Bobby Wayne & The Dixies und später mit der Soul Band Imagination. Schon bald wurde der Talentsucher Roger Bell auf sie aufmerksam, der sie in Swansea unter dem Künstlernamen Sherene Davis auftreten sah.

Bonnie sagte, "Ich fing im April 1969 mit dem Singen an und sang 7 Jahre lang 6 Tage die Woche bevor Roger Bell mich entdeckte. Er kam aus London nach Wales, um sich einen männlichen Sänger, von dem er gehört hatte, anzuhören. Aber da es in dem Club zwei Etagen gab, betrat er den falschen Raum und hörte mich stattdessen singen! Das war der Anfang meiner wundervollen Reise.“

Es folgte ein Plattenvertrag mit RCA und die Veröffentlichung ihre Debütsingle "My! My! Honeycomb“ im Jahr 1975. Im selben Jahr musste sie Knötchen an ihren Stimmbändern entfernen lassen, was ihre sowieso schon sehr kräftige Stimme noch intensivierte.
Bonnie Tyler - It's a Heartache

Kurz darauf folgte die Zusammenarbeit mit dem Songwriter und Produzenten Ronnie Scott, um den Hit zu schreiben, der ihr zum Durchbruch verhalf. "Lost In France“ war ihre zweite Single überhaupt und erreichte Platz 9 der UK Charts im Jahr 1976. Daraufhin wurde der Song in ganz Europa veröffentlicht und zu einem Riesenhit, der über sechs Monate lang in den Top Ten in Deutschland blieb. Im Folgejahr wurde ihre nächste Single "It’s A Heartache“ zu ihrem ersten Hit in den USA, erreichte Platz 3 der Billboard Charts und feierte weltweiten Erfolg. Für Bonnie standen die Sterne genau richtig, denn sie veröffentlichte einen Hit nach dem anderen.

Die 80er wurden zu einem noch größeren Erfolg. Aus einer mehr und mehr wachsenden Zusammenarbeit mit dem Rock Pionier Jim Steinman entstand das Album "Faster Than The Speed Of Night“ mit der Powerballade "Total Eclipse of The Heart“. Der Song brachte beiden nicht nur internationale Anerkennung und Bewunderung, sondern auch Nominierungen für den Grammy-Award. Sie arbeiteten weiter zusammen, was "Holding Out For A Hero“ für den Soundtrack zum Film "Footloose“ hervorbrachte. Der Song ist ebenfalls auf zahlreichen weiteren Soundtracks wie z.B. "Shrek 2“ und "Bandits“ zu hören. Diese Songs sind unvergessliche Klassiker, die jeder kennt, der jemals ein Radio eingeschaltet hat. Bonnie performte "Total Eclipse Of The Heart“ außerdem bei der Eröffnung des walisischen Parlaments im Jahr 1999.
Bonnie Tyler

In den 90ern arbeitete sie mit Dieter Bohlen zusammen, was unter anderem den deutschen Hit "Bitterblue“ hervorbrachte. Bis heute tritt sie jedes Jahr für ihre Fans in Deutschland auf. Ein Land, das ihr sehr ans Herz gewachsen ist.

line

Abgesehen von den zeitlosen Tracks, die sie zu einer der bekanntesten und populärsten Künstlerinnen gemacht haben, bewies sie mit einem fremdsprachigen Nummer 1 Album in Frankreich und mit Duettpartnern wie Todd Rundgren und Shakin‘ Stevens ihre Vielseitigkeit. Im Jahr 2013 veröffentlichte sie ein Album mit Countrysongs, welches "Rocks And Honey“ hieß und wurde im selben Jahr als Repräsentantin von Großbritannien für den Eurovision Song Contest ausgewählt.

Bonnie beeinflusste den europäischen Markt so sehr, dass sie mit einem im Jahr 2003 aufgenommenen, zweisprachigen Cover von "Total Eclipse Of The Heart“ mit der französischen Künstlerin Kareen Antonn, welches "Si Demain (Turn Around)“ hieß, in Belgien, Polen und Frankreich über 10 Wochen lang an der Spitze der Charts verweilte.

"It’s A Heartache“ und "Total Eclipse Of The Heart“ gehören zu den am meisten verkauften Singles aller Zeiten, mit Verkäufen von mehr als sechs Millionen. Bonnies Arbeit brachte ihr, neben mehreren anderen Auszeichnungen, zwei Grammy-Nominierungen und drei Brit Award-Nominierungen ein. Nach wie vor performt Bonnie auf der ganzen Welt.

Das Jahr 2019 markiert nicht nur ihr 50. Bühnen-Jubiläum, das neue Album "Between The Earth And The Stars“ und einige phänomenale Liveshows, sondern auch eine Reihe von weiteren Ankündigungen, die ihre weltweiten Fans begeistern werden.

Bonnie selbst soll das letzte Wort haben: "Ich habe auf der ganzen Welt performt und liebe es immer noch, auf der Bühne zu stehen, um meine fantastischen Fans zu unterhalten. Die Zeit war reif wieder ins Studio zu gehen und nach 50 Jahren als Performerin wusste ich, dass ich etwas ganz Besonderes abliefern müsste. Genau das habe ich getan! Die neuen Songs klingen unglaublich.“